• Wassereintritt durch defektes Regenfallrohr
  • Aufsteigende Feuchtigkeit durch fehlende Horizontalsperre
  • Schimmelbildung wegen Wärmebrücke und falscher Lüftung
  • Fehlende Dichtmanschette an den Versorgungsdurchführungen
  • Aufsteigende Feuchtigkeit durch fehlende Horizontalsperre
  • Wassereintritt durch defekten Boden Wandanschluß
  • Fehlende Außenabdichtung mit laienhafter Fallrohrabdichtung
  • Aufsteigende Feuchtigkeit wegen fehlender Horizontalsperre
  • Eintritt von aufstauendem Sickerwasser
  • Defekte Bodenabdichtung und gefährdete Statik
  • Aufsteigende Feuchtigkeit wegen unterbrochener Horizontalsperre
  • Wassereintritt bei aufstauendem Sickerwasser
  • Wassereintritt durch Setzriss und gerissener Außenabdichtung
  • Unzureichende Außenabdichtung an Versorgungsdurchführungen
  • Fehlgeschlagener Do-it-yourself Versuch einer Horizontalsperre
Hamburg • Oberhausen • Köln • Koblenz • Stuttgart

Was sind Wärmebrücken?

Wärmebrücken werden oft auch irrtümlich als Kältebrücken bezeichnet und sind Bereiche in einem Gebäude, durch die die Wärme schneller nach außen transportiert wird, als es in anderen Gebäudeteilen der Fall ist. Dadurch ergeben sich an den betroffenen Stellen niedrigere Temperaturen im Innenbereich, was zu höherem Energieverbrauch und Feuchtigkeit führt, bis hin zur Schimmelpilzbildung.

Wärmebrücken treten meist an Übergängen zwischen Bauteilen auf. Dabei wird zwischen geometrischen Wärmebrücken unterschieden, die an den Ecken zu finden sind und konstruktiv bedingten Wärmebrücken, zum Beispiel bei Fenstern oder unsachgemäß ausgeführten Wärmedämmungen.

An diesen Problemstellen sammelt sich die Raumfeuchtigkeit als Kondenswasser. Die betroffenen Flächen fühlen sich feucht oder klamm an, im fortgeschrittenen Stadium zeigt sich dort Schimmel. Oft treten die Probleme bei nachträglich und unsachgemäß ausgeführten Wärmedämmungen auf.

Eine professionelle Möglichkeit zur Erkennung von Wärmebrücken ist eine Gebäudethermografie. Hierbei werden Wärmebrücken mit einer Wärmebildkamera aufgezeigt, um die entsprechenden Maßnahmen einleiten zu können.

Zurück zur Übersicht

Nehmen Sie Kontakt auf

  • resantec
  • Isolier- und Abdichtungstechnik
  • Niederlassungen
  • Hamburg
  • Oberhausen
  • Köln
  • Koblenz
  • Stuttgart
resantec Ihr Partner in
Hamburg, Oberhausen, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, Essen, Mülheim, Duisburg, Bottrop, Gelsenkirchen, Bochum, Herne, Recklinghausen, Witten, Hattingen, Dortmund, Hagen, Wuppertal, Velbert, Ratingen, Moers, Krefeld, Neuss, Mönchengladbach, NRW, Nordrheinwestfalen, Rheinlandpfalz, RP, Niederrhein, Ruhrgebiet, Meerbusch, Viersen, Moers, Geldern, Kleve, Wesel, Dinslaken, Gladbeck, Dorsten, Bocholt, Marl, Borken, Remscheid, Solingen, Langenfeld, Mönchen-Gladbach, Leverkusen, Bergisch-Gladbach, Gummersbach, Bonn, Bergheim, Eschweiler, Kerpen, Düren, Jülich, Koblenz, Neuwied, Andernach, Euskirchen, Bad-Neuenahr, Dormagen, Sauerland, Heiligenhaus, Hünxe