• Wassereintritt durch defektes Regenfallrohr
  • Aufsteigende Feuchtigkeit durch fehlende Horizontalsperre
  • Schimmelbildung wegen Wärmebrücke und falscher Lüftung
  • Fehlende Dichtmanschette an den Versorgungsdurchführungen
  • Aufsteigende Feuchtigkeit durch fehlende Horizontalsperre
  • Wassereintritt durch defekten Boden Wandanschluß
  • Fehlende Außenabdichtung mit laienhafter Fallrohrabdichtung
  • Aufsteigende Feuchtigkeit wegen fehlender Horizontalsperre
  • Eintritt von aufstauendem Sickerwasser
  • Defekte Bodenabdichtung und gefährdete Statik
  • Aufsteigende Feuchtigkeit wegen unterbrochener Horizontalsperre
  • Wassereintritt bei aufstauendem Sickerwasser
  • Wassereintritt durch Setzriss und gerissener Außenabdichtung
  • Unzureichende Außenabdichtung an Versorgungsdurchführungen
  • Fehlgeschlagener Do-it-yourself Versuch einer Horizontalsperre
Hamburg • Oberhausen • Köln • Koblenz • Stuttgart

Welcher Putz sollte im Keller verwendet werden?

Gerade in Kellerräumen ist es mit der Sanierung des Mauerwerks nicht getan. Eingedrungene Feuchtigkeit und mit transportierte Salze sind noch lange danach im Mauerwerk vorhanden. Würde nun auf die Mauer normaler Putz aufgebracht werden, würden die kristallisierenden Salze schon kurze Zeit später wieder zu unschönen Abplatzungen führen. Hier sollte vor allem Sanierputzen der Vorzug gegeben werden.

Sanierputze sind speziell auf feuchtes und salzbelastetes Mauerwerk ausgerichtet. Sie verfügen über ein besonders hohes Porenvolumen und eine ausgeklügelte Porengeometrie, die es ermöglichen, die im Mauerwerk auskristallisierenden Salze aufzunehmen und durch Einlagerung unschädlich zu machen. Sanierputz ist in der Lage, Wasserdampf durchzulassen, wodurch die in der Wand noch vorhandene Feuchtigkeit an die Raumluft abgegeben werden kann. Die Salze bleiben zurück. Gleichzeitig weisen Sanierputze eine kapillarbrechende Wirkung auf, sodass zwar die im Mauerwerk befindliche Feuchtigkeit austreten und verdunsten, aber anders herum kein Wasser in die Wand eindringen kann.

Zurück zur Übersicht

Nehmen Sie Kontakt auf

  • resantec
  • Isolier- und Abdichtungstechnik
  • Niederlassungen
  • Hamburg
  • Oberhausen
  • Köln
  • Koblenz
  • Stuttgart
resantec Ihr Partner in
Hamburg, Oberhausen, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, Essen, Mülheim, Duisburg, Bottrop, Gelsenkirchen, Bochum, Herne, Recklinghausen, Witten, Hattingen, Dortmund, Hagen, Wuppertal, Velbert, Ratingen, Moers, Krefeld, Neuss, Mönchengladbach, NRW, Nordrheinwestfalen, Rheinlandpfalz, RP, Niederrhein, Ruhrgebiet, Meerbusch, Viersen, Moers, Geldern, Kleve, Wesel, Dinslaken, Gladbeck, Dorsten, Bocholt, Marl, Borken, Remscheid, Solingen, Langenfeld, Mönchen-Gladbach, Leverkusen, Bergisch-Gladbach, Gummersbach, Bonn, Bergheim, Eschweiler, Kerpen, Düren, Jülich, Koblenz, Neuwied, Andernach, Euskirchen, Bad-Neuenahr, Dormagen, Sauerland, Heiligenhaus, Hünxe